Hervorragende Leistungsfähigkeit

Umfangreiche Labor- und Feldtests von führenden Instituten aus aller Welt (u. a. aus Neuseeland, den USA, Großbritannien, Schweden, Malaysia, Indonesien, Russland, den Niederlanden und Japan) haben ergeben, dass die Leistungsfähigkeit von acetyliertem Holz extrem zuverlässig ist, besonders als Holz für den Außenbereich.

Zur Gewährleistung dieser Leistungsfähigkeit wurde Accoya-Holz sorgfältig auf Maßhaltigkeit, Dauerhaftigkeit (Dauerhaftigkeitsklasse 1 für die
Nutzungsklassen 1–4 gemäß EN 350-1 und EN 335-1.), Farberhaltung und Verhalten bei Erdkontakt geprüft. Es ist so zuverlässig, dass es seit Jahren von Wissenschaftlern als Bezugsgröße für andere Behandlungen und Modifizierungen dient.

Accoya Kaufen

Oft Astfreies Holz

Wichtigste Merkmale

MASSHALTIGKEIT
  • Unübertroffene Dauerhaftigkeit – Dauerhafter als Teakholz und andere dauerhafte Hölzer
  • Perfekt für den Einsatz im Freien
HERVORRAGENDE DAUERHAFTIGKEIT
  • Mindestens 50 Jahre Haltbarkeit ohne Erdkontakt und 25 Jahre Haltbarkeit mit Erdkontakt
IDEAL FÜR OBERFLÄCHEN-BEHANDLUNG
  • Einfacher zu beschichten, weniger Vorbehandlung und Schleifen zwischen den einzelnen Beschichtungen erforderlich
  • Verbesserte Maßhaltigkeit steigert die Lebensdauer von Beschichtungen
  • Perfekt für transparente, transluzente und opake Beschichtungen

Besonderheiten und Vorteile

BARFUß FREUNDLICH
  • Ideal für Terrassen in Bereichen mit extremen Temperaturen
  • Geringe Erwärmung bei Hitzeeinwirkung
NATÜRLICHE ISOLIERUNG
  • Accoya-Holz ist besser als Wärmedämmung geeignet als herkömmliche Holzarten
  • Accoya-Holz ist ideal für Anwendungsbereiche, in denen die Energieersparnis im Mittelpunkt steht
EINFACHE MASCHINELLE BEARBEITUNG
  • Accoya-Holz lässt sich problemlos maschinell und manuell bearbeiten und stellt somit keine besonderen Anforderungen an Produkthersteller oder Endbenutzer
WIDERSTANDS-FÄHIG GEGEN INSEKTENBEFALL
  • Accoya-Holz ist für Insekten und Mikroorganismen unverdaulich und dadurch zersetzungsresistent
  • Schutz vor holzzerstörenden Pilzen
  • Accoya-Holz ist praktisch fäulnisbeständig
GLEICHMÄSSIGE QUALITÄT
  • Gleichbleibende und messbare Qualität von der Oberfläche bis zum Kern
  • Kein Bedarf an chemischen Konservierungsstoffen beim Schneiden oder Hobeln
NATÜRLICH SCHÖNES HOLZ
  • Durch die Bearbeitung wird die natürliche Schönheit des Holzes nicht beeinträchtigt
AUS NACHHALTIGER FORSTWIRTSCHAFT
  • Accoya-Holz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft und kann FSC® und andere regionale Zertifizierungen vorweisen
  • Natürlich nachwachsend
DAUERHAFTE FESTIGKEIT UND HÄRTE
  • Durch die Bearbeitung wird die Festigkeit des Holzes nicht beeinträchtigt
  • Die Härte wird sogar erhöht
  • Durch die im Vergleich zum Gewicht hohe Festigkeit eignet es sich besonders für anspruchsvolle Anwendungen
UNGIFTIG UND RECYCELBAR
  • Accoya-Holz ist ungiftig und gefährdet die Umwelt daher nicht durch Giftstoffe, wie sie bei herkömmlicher Holzbehandlung entstehen
  • Accoya-Holz ist bedenkenlos recycelbar

Haltbarkeit

Accoya-Holz ist das weltweit führende High-Tech-Holz. Schon jetzt inspiriert Accoya Architekten, Designer, Bauherren und Menschen in aller Welt mit seinen herausragenden Eigenschaften und den Möglichkeiten der Verwendung von Holz im Freien. Wir möchten auch Sie inspirieren; erfahren Sie mehr über die Vorteile von Accoya und wie und wo es eingesetzt wird.

Beginnen wir bei der Haltbarkeit und weshalb sie ein so wichtiger Gesichtspunkt bei der Verwendung von Holz im Außenbereich ist.

einfach das Beste

Die “Klasse 1′′ bestätigt schlicht und einfach die bestmögliche Haltbarkeitsklasse für Holz. Während manche Holzarten von Natur aus haltbar sind, ist die arteigene Haltbarkeit unter den Sorten und Provenienzen sehr unterschiedlich und schwankend.

Accoya-Holz ist dagegen nachhaltig und verlässlich haltbar. Die Eigenschaften jeder Charge werden nach der Behandlung mit genormten Messinstrumenten überprüft. Seine Haltbarkeit erreicht oder übertrifft sogar die der widerstandsfähigsten natürlichen Holzarten, einschließlich Teak.

Hinzu kommt, dass von Natur aus haltbare Hölzer in der Regel langsam wachsen, während Accoya aus schnellwachsender Radiata-Kiefer aus nachhaltiger Forstwirtschaft erzeugt wird, so dass zur Produktion keine alten Waldbestände bedroht oder gar geplündert werden.

länger haltbar

Dank seiner Widerstandsfähigkeit ist Accoya-Holz sehr lange haltbar, mindestens

– 50 Jahre bei oberirdischem Einsatz
– 25 Jahre im Boden oder in Kontakt mit Süßwasser

wo es auf die Haltbarkeit ankommt…

Beispiel Straßenbrücke mit starker Verkehrsbelastung: “Mehrere europäische Forschungsinstitute haben die Eignung von Accoya für dieses Projekt überprüft. Bei den strengen Tests stellten wir fest, dass seine Maßhaltigkeit und unglaubliche Haltbarkeit es gegenüber andere Holzsorten haushoch überlegen macht. Es zeigte sich, dass es zur Herstellung großer Schichtplatten im Format 1080 x 1400 mm geeignet ist. Accoya besitzt auch eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlung, ist nicht giftig und wird aus nachhaltig erzeugtem Holz hergestellt — auch diese Dinge haben bei unserer Entscheidung eine Rolle gespielt,“ sagte Sieds Hoitinga, Projektleiter, in der niederländischen Provinz Friesland.

Maßhaltigkeit

Maßhaltigkeit kann als der Grad definiert werden, in welchem Holz unter Einfluss von Veränderungen der Umwelt seine ursprünglichen Maße beibehält. Bei vielen Materialien sind Temperatur und Feuchtigkeit kritische Faktoren. Bei Holz kann Aufquellen durch Feuchtigkeit und Nässe oder Schrumpfung durch Hitze und Trockenheit unliebsame Folgen haben: Fenster und Türen können klemmen oder Spalten bilden, durch die es zieht; Holz kann sich verziehen oder reißen, was wiederum zu Insektenschäden und erhöhtem Reparaturbedarf führen kann; Bauten können ihre Stabilität verlieren.

Die überlegene Maßhaltigkeit (kein Quellen oder Schrumpfen) von Accoya-Holz erreicht oder übertrifft die besten gewachsenen Holzarten, einschließlich Teak, Sapele, Iroko und Westliche Rot-Zeder.

hervorragende Maßhaltigkeit

Accoya-Holz verfügt über hervorragende radiale ebenso wie tangentiale Maßhaltigkeit (Dicke und Breite), d.h. Quellen und Schrumpfen sind so gering, dass es bedenkenlos dort eingesetzt werden kann, wo es wechselnden Feuchtigkeitsgraden ausgesetzt ist – selbst unter Süßwasser.

Tests haben ergeben, dass das durch Aufnahme von Feuchtigkeit bedingte Quellen um 75 % oder mehr vermindert wurde. Zwischen den Zuständen ofentrocken und mit Wasser gesättigt ist die Schrumpfung oder Quellung nur minimal, tatsächlich besser als bei tropischen Harthölzern.

Vorteile durch Maßhaltigkeit

– Reduziertes Aufquellen, weniger Risiko des Klemmens unter feuchten Bedingungen
– Türen und Fenster passen bei jedem Wetter genauer
– Beschichtung und Wartung seltener erforderlich
– Verschalungen, die sich nicht verziehen
– Böden und Decks, die eben bleiben
– Verlängerte Wartungsintervalle

Accoya-Holz war das einzige Holz, das sich bei diesem Test von Holzverschalungen der TRADA (Forschungs- und Entwicklungsverband Holz) nicht verzog.

Extrembedingungen

Accoya-Holz wurde über längere Zeiträume unter allen möglichen Witterungsbedingungen getestet – oberirdisch, im Boden und in Süßwasser – und es wurde erwiesen, dass es selbst den härtesten und schwierigsten Umweltbedingungen standhält. Selbst nach längerem Eintauchen in Wasser arbeiten Fenster aus Accoya glatt und ohne zu klemmen.

Accoya-Holz wurde bei der Fenstererneuerung von zwei Leuchttürmen eingesetzt.

“Die neuen Fenster brachten eine bedeutsame Verbesserung, sowohl optisch wie auch bei der Wärmeisolierung, und dazu konnten die Windgeräusche an derart exponierten Standorten wesentlich verringert werden.”

David Shaw, Besitzer des Belle Tout Lighthouse

Nachhaltigkeit

Durch wesentliche Verbesserung der Haltbarkeit und Maßhaltigkeit schnellwachsender und ausreichend verfügbarer Holzarten bietet Accoya-Holz überzeugende Vorteile in Bezug auf den Schutz unserer Umwelt gegenüber langsam wachsenden Harthölzern, mit giftigen Chemikalien behandelten Hölzern und nicht-nachwachsenden CO– intensiven Materialien wie Kunststoffen, Metall oder Beton.

Die Beschaffung des Rohstoffs mit dem Bewusstsein der Verantwortung gegenüber der Natur spielt eine entscheidende Rolle bei der Positionierung von Accoya als umweltfreundliches Material. Accoya-Holz wird ausschließlich aus sorgfältig überwachter Produktion hergestellt, darunter FSC®, PEFCTM und anderen regional zertifizierten Hölzern.

Nur ausreichend vorhandene, schnellwachsende Holzarten wie die Radiatakiefer werden für die Herstellung von Accoya-Holz verwendet. Die Verwendung von Baumarten, die auf gleicher Fläche im gleichen Zeitraum eine größere Menge Holz hervorbringen, bietet offensichtliche Vorteile für die Umwelt.

Die verbesserte Haltbarkeit von Accoya-Holz ermöglicht eine Lebensdauer von mindestens 50 Jahren im Außenbereich und 25 Jahren im Boden, mit einer entsprechenden Verlängerung des CO -Speicherungspotentials und einem insgesamt geringeren Materialverbrauch im Vergleich zu anderen Materialien. Die ausgezeichnete Maßhaltigkeit und die erhöhte Härte führen zu einem geringeren Wartungs- und Reparaturaufwand und damit zu weniger Verbrauch an Beschichtungsprodukten und einer reduzierten Abfallmenge während der gesamten Lebensdauer des Produkts.

Im Vergleich zu anderen haltbaren Holzarten bietet Accoya-Holz eine überlegene Wärmeisolierung, die z.B. bei Verwendung für Türen und Fenster zu zusätzlichen Energieeinsparungen führt.

In der Cradle to Cradle® (“Krippe zu Krippe”)-Philosophie, bei der es mit Gold zertifiziert ist, ist Accoya-Holz als ungiftig und 100 % biologisch abbaubar anerkannt.

Accoya-Holz ist voll wiederverwendbar und recyclingfähig. Wiederverwendung wird empfohlen, jedoch kann Accoya gefahrlos zur Gewinnung von Bioenergie verbrannt oder kompostiert werden.

Accoya-Holz ist ein umweltfreundliches Material, das sich als Ersatz von CO-intensiven Materialien wie Kunststoff, Metall oder Beton eignet.

Überlegene Eigenschaften bei Beschichtungen

Das überlegene Verhalten von Accoya-Holz bei Beschichtungen ist in erster Linie auf seine ausgezeichnete Maßhaltigkeit zurückzuführen. Das bedeutet, dass die üblichen Beschichtungssysteme bei Verwendung auf Accoya eine wesentlich längere Haltbarkeit haben.

Maßhaltigkeit und Beschichtungen

Bei Accoya-Holz sind Quellung und Schrumpfung um 70 bis 80 % reduziert; die sich daraus ergebenden stabileren Flächen ermöglichen eine bessere Haftung der Beschichtung. Maßhaltiges Holz verlängert die Lebensdauer von Beschichtungen, da Lacke und andere schichtbildende Materialien nicht extremen Schrumpf- und Quellzyklen ausgesetzt sind. Das Ergebnis ist eine verringerte Frequenz der erforderlichen Nachbehandlungen, und das bedeutet:

– Weniger Zeitaufwand bei der Pflege des Holzes
– Geringere Kosten für Beschichtungen
– Eine geringere Menge an verwendetem Beschichtungsmaterial während der gesamten Lebensdauer des Holzes
– Weniger Umweltbelastung

UV-Stabilität & Beschichtungen

Accoya-Holz besitzt eine überlegene Widerstandsfähigkeit gegen Schädigung durch UV-Strahlen. Ausgedehnte Testreihen haben bewiesen, dass das Holz selbst unter schwierigsten Umweltbedingungen viel länger seine natürliche Schönheit bewahrt. Die Widerstandsfähigkeit gegen UV-Strahlen bei Holz verlängert die Lebensdauer jeder Beschichtung, indem es eine stabile Unterlage bietet. Dazu ergibt sich eine breitere Skala möglicher Farboptionen. So können z.B. sehr helle Pastelltöne bei Beizen sowie Klarlacke bedenkenlos verwendet werden, weil Accoya nicht schnell nachdunkelt und damit die Wirkung der Farbe verändert, wie das bei anderen Hölzern der Fall ist.

Accoya verträgt sich gut mit allen bekannten Beschichtungssystemen. Ausführliche Tests wurden mit deckenden Hybrid-, deckenden Acryl- und transparenten Alkyd-Emulsions-Beschichtungssystemen durchgeführt.

Ideal zur Beschichtung

Rückkehr nach Fife

Dieses in der Nähe von Glenrothes in der schottischen Region Fife gelegene Privathaus im Besitz eines Architekten mit ca. 30 m2 Stülpschalung-Fassade wurde im Juli 2006 fertiggestellt. Die Schalung wurde ab Werk mit dem durchscheinenden Sikkens Natural Balance Beschichtungssystem versehen.

Nach viereinhalb Jahren weist die Schalung keinerlei Schäden auf, trotz der Lage des Hauses hoch im Norden und der Nähe zum nur zehn Kilometer entfernten Meer. Die Beschichtung hält sich nach wie vor gut, ohne Risse oder Blasen. Das leicht schmutzige Aussehen stammt vom Honigtau naher Bäume, doch der Besitzer sagt, dass sich dieser Belag leicht abwaschen lässt.

Rückkehr nach Tweedbank

21 Energiesparhäuser, deren Fenster und Türen mit Accoya-Holz verkleidet sind, wurden 2007 von der Eildon Housing Association in Tweedbank im schottischen Grenzland fertiggestellt. Eildon hatte sich nach einer Prüfung der ästhetischen Vorzüge und der Haltbarkeit für Accoya-Holz entschieden. Mehr als 11.000 laufende Meter wurden verbaut und mit einer Sikkens-Beschichtung von Environmental Coatings versehen. Nach mehr als drei Jahren sind keine Spuren von Fäulnis, Alterung, Rissen oder Blasen zu sehen, wie es in diesem rauen Klima alltäglich ist.

“Wir sind hocherfreut von der Beständigkeit von Accoya, das unsere Verpflichtung zu stärkerer Nachhaltigkeit und der Nutzung innovativer Materialien widerspiegelt.” Laurence Cox, Eildon.

Schattenspender

1.060 Holzflügel wurden zusammen mit Glasflügeln und Matrix XL Brise Soleil verwendet.

Levolux konnte eine zehnjährige Garantie auf die Lackierung geben und eine Lebenserwartung von sechzig Jahren voraussagen. Nach zwei Jahren sehen die Holzflügel noch immer aus wie neu, trotz der hohen Belastungen, denen die dünnen Elemente in dieser stark exponierten Lage ausgesetzt sind.

Accoya Joinery

Beständige Qualität & leichte Verarbeitung

Holz ist ein natürliches Material, und jedes Stück ist ein Unikat. Das ist ein Grund, warum es ästhetisch so befriedigend ist; dennoch kann die Ungewissheit frustrierend sein, wenn man bei Holz nach beständiger, garantierter Qualität sucht. Bei Accoya-Holz jedoch kann man sich auf gleichbleibende Qualität, Haltbarkeit und Maßhaltigkeit verlassen.

Die Acetylierung von Holz ist ein Verfahren, mit dem Forscher in aller Welt seit über achtzig Jahren experimentieren. Das Herstellungsverfahren von Accoya-Holz verbindet deren Erkenntnisse mit den Ergebnissen jahrelanger eigener Forschung und hoher Investitionen, die eine Produktion mit konstanter Qualität in kommerziellem Ausmaß ermöglichen. Ungewöhnlich ist die Tatsache, dass die Effektivität des Herstellungsverfahrens von Accoya-Holz nach der Produktion am Holz mit Hilfe einer Reihe raffinierter und bewährter Untersuchungstechniken überprüft wird.

hervorragende Haltbarkeit

Jede Charge wird untersucht, und Accoya-Holz erreicht stets die Anforderungen der Haltbarkeitsklasse 1 für Einsätze der Klassen 1-4 gemäß EN 350-1 & EN 335-1.

durch und durch konstante Qualität

Weil Accoya-Holz bis in den Kern und nicht bloß an der Oberfläche modifiziert ist, entstehen beim Schneiden, Hobeln oder Verbinden keinerlei ungeschützten Flächen, in welcher Dimension auch immer. So erübrigt sich die Anwendung zusätzlicher chemischer Holzschutzmittel, wie sie bei unmodifiziertem oder nur oberflächlich behandeltem Holz nötig ist.

hervorragende Bearbeitbarkeit & leichtes Befestigen

Accoya-Holz lässt sich leicht maschinell oder manuell bearbeiten, für industrielle Verarbeiter oder Endverbraucher entstehen keine Probleme. Accoya-Holz lässt sich genau wie jedes andere Weichholz montieren und befestigen. Wie die meisten haltbaren Hölzer enthält Accoya einen geringen Anteil an Säure. Daher wird die Verwendung korrosionsfesten Befestigungsmaterials, z.B. aus rostfreiem Stahl, empfohlen.

Erhaltung von Festigkeit & Härte

Das Herstellungsverfahren beeinträchtigt weder Festigkeit noch Härte des Holzes. Im Gegenteil: Die Härte des Holzes wird sogar erhöht, und aufgrund der hohen Festigkeit im Verhältnis zum Eigengewicht eignet sich Accoya-Holz für Einsätze mit hoher Belastung – sogar für stark befahrene Straßenbrücken.

Holz von natürlicher Schönheit

Nicht zuletzt ist Accoya-Holz von Natur aus schön. Seine Farbe ähnelt der der verwendeten ursprünglichen Holzsorte, so dass Sie bei Ihren Projekten die Wahl zwischen dem Naturholz-Look und der ganzen Farbpalette beliebiger Beschichtungen haben.

Sie haben die Wahl.

Fantasie ohne Grenzen

Wo immer Sie sich Holz vorstellen können, denken Sie an Accoya-Holz…

…Brücken bauen

Accoya-Holz inspirierte die Architekten OAK zum Entwurf zweier Straßenbrücken für hohe Verkehrsbelastung für die niederländische Stadt Sneek.

Zunächst wurden durch Verzapfen und Laminieren Elemente mit den Maßen 1,08 x 1,4 m hergestellt, aus denen dann diese innovativen Strukturen gebaut wurden, die ersten ihrer Art überhaupt.

…öffnet Türen und Fenster

Dank seiner gegenüber den üblicherweise verwendeten Holzarten verbesserten Wärmeisolierung eignet sich Accoya-Holz hervorragend für Fenster und Türen, dazu ist es haltbarer und maßhaltiger als die teuersten Tropenhölzer. Beschichtungen halten länger, und Accoya eignet sich ideal zur Behandlung mit transparenten, halbtransparenten und deckenden Anstrichen. Lassen Sie Ihrer kreativen Fantasie im Außenbereich Lauf.

…fein verschalt

Accoya-Holz eignet sich für Verschalungen, Verkleidungen und Fassaden, wo es auf Ästhetik, Stabilität, Haltbarkeit und lange Wartungsintervalle ankommt. Hier wurde es für einen modernen Anbau mit schräger offener Verbretterung eingesetzt, die mit umweltfreundlicher dunkler Beize behandelt wurde. Dies ist nur mit einem Holz möglich, das so stabil und UV-beständig ist wie Accoya.

…an Deck

Bei der Ausschreibung für Decks, Stege und Pontons sind Schönheit, Festigkeit und hohe Witterungsbeständigkeit von größter Wichtigkeit. Da ist ein Material wünschenswert, das flach liegen bleibt, sich kaum verzieht, verbiegt oder spaltet und unempfindlich gegen Fäulnis und Pilzbefall ist. Wichtig ist auch, dass das Holz ungiftig und daher unbedenklich für Mensch und Tier ist. Accoya-Holz erfüllt diese Anforderungen.

…im Schatten

Accoya-Holz ist eine ausgezeichnete Wahl für Fensterläden, Jalousien und Sonnenschutzsysteme. Beim Neubau der schottischen Versicherung Scottish Widows’ Exchange Place wurde ein markantes exklusives Lamellen-Sonnenschutzsystem gegen zu starke Aufheizung entwickelt und installiert. Zum System gehören 1060 Lamellen aus Accoya -Holz. Die Sonnenschutzanlage hat eine Lebenserwartung von sechzig Jahren und auf die Beschichtung des Holzes wurde eine zehnjährige Garantie gewährt.