Created with Sketch.

VORTEILE ACCOYA® HOLZVERSCHALUNG

MASSHALTIGKEIT

HERVORRAGENDE DAUERHAFTIGKEIT

IDEAL FÜR OBERFLÄCHEN-BEHANDLUNG

BREITE VERSCHALUNGSPROFILE MÖGLICH

GERINGER WARTUNGSAUFWAND

AUS NACHHALTIGER FORSTWIRTSCHAFT

MASSHALTIGKEIT

HERVORRAGENDE DAUERHAFTIGKEIT

IDEAL FÜR OBERFLÄCHEN-BEHANDLUNG

BREITE VERSCHALUNGSPROFILE MÖGLICH

GERINGER WARTUNGSAUFWAND

AUS NACHHALTIGER FORSTWIRTSCHAFT

Accoya® Holz Vorteile

ACCOYA® HOLZ-PROFILE für STUFENFALZ

Im Rahmen eines zweijährigen Langzeittests (2013-2015), bei dem die Stabilität von 15 mm dicken Accoya® Holzverschalungs-Profilen getestet wurde, kam das Institut BM TRADA zu diesen Ergebnissen:

  • Verglichen wurden unbehandelte Bretter der Radiata-Kiefer mit einer Dicke von 15 mm und einer Breite von 195 mm mit Accoya®-Holzverschalungs-Brettern gleicher Abmessungen.
  • Die beiden Vergleichsmaterialien wurden auf einem Außentestgelände bei verschiedenen Witterungsbedingungen (trocken, nass, sonnig etc.) auf Materialveränderungen wie z.B. Schwinden getestet.
  • Im Gegensatz zur Materialprobe der Radiata-Kiefer konnten bei den Accoya®-Holzverschalungs-Brettern keinerlei Schwinden oder Verformungen festgestellt werden.
  • Das BM TRADA kam zum abschließenden Ergebnis, dass Accoya®-Holzverkleidungen mit einer Dicke von 15 mm über die gesamte Lebensdauer mit hoher Wahrscheinlichkeit frei von erkennbaren Verformungen bleiben werden.

 

ACCOYA® HOLZ – IDEAL FÜR FASSADENVERKLEIDUNGEN

 

VERBESSERTE UND LÄNGERE LEBENSDAUER VON BESCHICHTUNGEN UND ANSTRICHEN

Accoya® Holz ist der ideale Beschichtungsuntergrund, und seine geringeren Wartungsanforderungen tragen zu seiner Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit bei. Die Beschichtungen und Anstriche können lichtdurchlässig (transparent oder semi-transparent) oder undurchsichtig (opak) sein und ermöglichen interessante und abwechslungsreiche Farbschemata, die Bestand haben.

 

VERWENDUNG VON BREITEN VERSCHALUNGSPROFILEN MÖGLICH

Die Verwendung von breiteren Holzverschalungs-Profilen  (z.B. 195 mm) wird durch die verbesserte Dimensionsstabilität ermöglicht.

VERSUCHE UND TESTS

DAUERHAFTIGKEIT

Obwohl die Dauerhaftigkeitsklasse (BS EN350-2) nicht streng genommen für modifizierte Hölzer wie Accoya® gilt, hat das Institut BRE (England) eine Bewertung vorgenommen und festgestellt, dass Accoya® Holz die höchste Dauerhaftigkeitsklasse 1 (vergleichbar mit Tropenhölzern wie z.B. Ipé) aufweist. Daher gelten für Accoya®-Holz die in der Richtlinie BS 8417 festgelegten Lebensdauer-Angaben, wonach nur Verschalungen aus Hölzern der Dauerhaftigkeitsklasse 1 für Anwendungen mit einer gewünschten Lebensdauer von 60 Jahren geeignet.

Mehr erfahren

OUTDOOR PFAHL-TEST

Die Haltbarkeitsprüfungen werden über einen längeren Zeitraum nach lokalen Standards an Standorten auf der ganzen Welt, einschließlich Neuseeland, durchgeführt. Das Institut SCION testete neben Accoya® CCA-imprägniertes Holz, Teak und Western Red Cedar auf einem Testgelände in Rotorua (Neuseeland). Die verschiedenen Holzpfähle wurden im Abstand von 12 Monaten von den SCION-Mitarbeitern überprüft und auf einer Skala von 10 (unbeschadet) bis 0 (völlig zersetzt) bewertet.
Nach 10 Jahren wurden bei den Accoya®-Holzpfählen nur Farbveränderungen festgestellt, während alle anderen Holzarten entweder einen deutlichen Verfall oder sogar komplette Zersetzung aufwiesen.

Mehr erfahren

HERVORRAGENDE STABILITÄT

Das führende Holzforschungsinstitut BM TRADA hat das Accoya®-Holz gegen andere weit verbreitete Verchalungsmaterialien getestet, indem beschichtete Bretter einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt wurden. Accoya® Holz zeigte außergewöhnliche Ergebnisse. Auf der Grundlage dieser und anderer Versuche empfiehlt TRADA die Verwendung von dünneren und breiteren Brettern als bei anderen Hölzern, z.B. Nut-und Feder-Verbindungen 15 mm dick und 195 mm breit. Diese Profile mit vergrößerter Breite zeigt die Gestaltungsfreiheit und überlegene Leistungsfähigkeit von Accoya® Holz im Vergleich zu Western Red Cedar, Lärche und Kiefer.

Mehr erfahren

AUSSEHEN UND VERWITTERUNG

In seiner natürlichen Form ist Accoya® Holz cremefarben hell. Aus technischer Sicht ist es in Bezug auf Haltbarkeit und Dimensionsstabilität nicht erforderlich, die Accoya®-Holzverkleidung zu beschichten.
Gleichwohl sind Accoya®-Holzverschalungs-Profile den Witterungseinflüssen ausgesetzt und können daher verschiedene Arten von Verfärbungen und Veränderungen aufweisen. Im Außenbereich können je nach Witterungsbedingungen oberflächliche Schimmelpilze, die optischer Natur sind und das Accoya®-Holz nicht angreifen, oder ungleichmäßige Verfärbungen durch UV-Strahlung auftreten.
Accoya® Holz hat eine sehr hohe Beständigkeit gegen Fäulnis und ist daher die erste Wahl für Projekte, bei welchen unbehandeltes holz für verschalung verwendet werden soll. Es wird mit den Jahren durch Witterungseinflüsse eine silbergraue Farbe (Patina) annehmen.

Verwitterung

WIE KAUFE ICH ACCOYA® HOLZ-VERSCHALUNGEN?

Material für Accoya®- Außenholzverschalungen werden über unsere Vertriebspartner weltweit vertrieben.  Unsere Vertriebspartner sind Holzspezialisten, die mit Ihnen gemeinsam maßgeschneiderte Profile und Oberflächen für Ihr Fassadenprojekt erstellen können.
Um die Accoya®-Holzpreise für Ihr nächstes Fassadenprojekt zu erhalten, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Button, um einen Accoya®-Händler in Ihrer Region zu finden.

Accoya® kaufen

ACCOYA® VERKLEIDUNGEN: PROJEKTE

Villa Bie

Ein atemberaubendes Objekt in Dänemark am Meer, verkleidet mit 650m2 Accoya-Holzverschalung.
Lesen Sie mehr

Eine Holzart, die Schule macht

Außenfassade aus Accoya-Holz für Wiener Bildungscampus
Lesen Sie mehr

Ein Biomasse-Kraftwerk mit einem eleganten, schwarzen Holzschachbrett Accoya® in Saint-Pierre-Des-Corps

Das modifizierte Accoya®-Fassendenholz hat ein schwarzes Sättigungsfinish und wurde wegen seiner außergewöhnlichen Stabilität und Haltbarkeit von über 50 Jahren im Freien ausgewählt.
Lesen Sie mehr

Zertifiziert von Branchenverbänden

Neben den unabhängigen Umweltbewertungen durch Ökobilanz und CO2-Fußabdruck sind wir aktiv bestrebt, die angesehensten Umweltzertifikate zu erreichen und Accoya® Holz wurde mehrfach als vorbildliches Produkt im Bereich der Nachhaltigkeit ausgezeichnet:

 

Bauaufsichtliche Zulassung

Nach umfangreichen Tests hat Accoya® Schnittholz 2019 die bauaufsichtliche Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) erhalten. Damit ist Accoya® Schnittholz beispielsweise nicht nur als Diele selbst, sondern auch für die dazugehörige Unterkonstruktion freigegeben. Statiker können nun für die beste Sortierung die Werte der Festigkeitsklasse C22 für ihre Berechnungen ansetzen.